Personelle Angelegenheiten des Stadtgerichts


LHAKo Best. 620 Nr.1153
Vollmacht von Peter Ermart, Schultheiß von Höchstenbach und Vogt zu Rossbach, an Johannes Braun von Nister zur Eintreibung von Schulden des Adam Hofmann, Stadtgerichtsverwandten zu Hachenburg (1 Doppelblatt), 1607/08

HHStAW Abt. 342 Nr. 631
Ernennung von Gerichtsschöffen der Stadt Hachenburg, 1732-1801. Enthält u.a.: Streit zwischen dem Stadtschultheißen Röhn und den Gerichtsschöffen Wilhelm Ludwig Freudenberg, Albertus Elbe und Franz Sartor über die Dienstausübung, 1742; Wahlzettel der Gerichtsschöffen-Wahl von 1749, 1754, 1773; Neubesetzung der Schöffenstühle; Konzept einer neuen Schöffen-Ordnung, 1743; Instruktion der katholischen Schöffen Albertus Elben, Joseph Fischer und Philipp Fischer, 1732

LHAKo Best. 620 Nr. 1208
Besetzung vakanter Schöffenstellen am Stadtgericht (1 Blatt), 1675

LHAKo Best. 620 Nr. 625
Bitte von Schultheiß und Schöffen der Stadt Hachenburg an den Grafen von Manderscheid um Besetzung der durch den Tod von Hans Gerhard Bierbrewer vakanten Schöffenstelle (1 Blatt), 1678

HHStAW Abt. 342 Nr. 1152
Angelegenheiten der Bürgermeister, Gerichtsschöffen und Waldbaumeister von Hachenburg, 1762-1803. Enthält u.a.: Beerdigung des Gerichtsschöffen Elben, 1780.

LHAKo Best. 620 Nr. 2099
Bestellung des Rechtspraktikanten Jung in Hachenburg durch Franz Pritzer ebenda für einen Prozeß vor dem Amt (1 Blatt), 1855

LHAKo Best. 620 Nr. 2101
Bestellung des Rechtspraktikanten Friedrich Jung in Hachenburg durch Christian Etz zu steinebach für einen Prozeß vor dem Amt (1 Blatt), 1862.